Hemsö beruft Eik Noack als Head of Technical Asset Management

Veröffentlicht

Berlin, 24. Mai 2016.

Seit dem 1. Mai verstärkt Eik Noack als „Head of Technical Asset Management” das Deutschland-Team des schwedischen Unternehmens Hemsö Fastighets AB. Damit baut Hemsö, mit derzeit 32 deutschen Pflegeheimen im Portfolio, seine Ressourcen im Asset Management weiter aus. Noack war zuvor bei der NH Hotels Deutschland GmbH tätig. Dort betreute der gebürtige Berliner seit 2011 als „Regional Engineering Manager“ der Business Unit Central Europe 31 Hotels und war darüber hinaus Beauftragter für das Energie- und Umweltmanagement der Business Unit.

Die Zielsetzung von Hemsö ist, den Bestand in Wachstumsregionen ganz Deutschlands weiter auszubauen. Dabei liegt die Investitionsstrategie sowohl auf Bestandsobjekten als auch auf Projektentwicklungen. „Mit dem Know-How von Eik Noack im Bereich Asset Management sind wir gut vorbereitet, um weitere Ankäufe unter anderem von sanierungsbedürftigen Pflegeheimen zu realisieren”, sagt Jens Nagel, Geschäftsführer der Hemsö GmbH.

Dokumente