Hemsö Finnland

Hemsö betrachtet Finnland als interessanten Markt mit Wachstumspotential. Finnland und Schweden haben ähnliche Gesellschaftsstrukturen. Das Geschäftsmodell Hemsös ist auch auf dem finnischen Markt glaubwürdig und relevant.

Ankäufe in Finnland

Hemsö tätigte den ersten Erwerb auf dem finnischen Markt im Dezember 2013, mit dem Ankauf der Fachhochschule Åby für 323 Mio. SEK. Mieter ist die Stadt Åbo, der Mietvertrag läuft noch 15 Jahre. Die Immobilie liegt in einer Wachstumsregion in Åbo und wurde kürzlich vollsaniert. Die vermietbare Fläche beträgt 16 300 Quadratmeter.

Pflege und Seniorenbetreuung in Finnland

Als Teil der Wachstumsstrategie tätigte Hemsö im Februar 2014 einen weiteren Immobilienankauf in Finnland. Wir erwarben ein Portfolio von 15 Altenpflegeheimen und Seniorenresidenzen für 864 Mio. SEK. Die erworbenen Immobilien liegen teils im Raum Helsinki und teils in größeren finnischen Städten.

Finnische Mieter

Zu Hemsös Mietern gehören ein kommunaler Akteur und eine Reihe anerkannter privater Betreiber. Größter Mieter ist Esperi Care, gefolgt von Mediverkko. Die durchschnittliche Restlaufzeit der Mietverträge beträgt ca. 7 Jahre. Die Immobilien im erworbenen Portfolio beherbergen vor allem Räumlichkeiten für betreutes Wohnen und Altenpflege. Die vermietbare Fläche beträgt insgesamt fast 40 000 Quadratmeter. Die Verwaltung sämtlicher Immobilien wird zunächst in Zusammenarbeit mit der finnischen Verwaltungsgesellschaft  Ovenia erfolgen.

Seit August 2014 ist Jarkko Leinonen der Leiter von Hemsö Finnland.

  • Anzahl Immobilien: 16
  • Fläche: ca. 56 000 qm
  • Gesamtwert: 1,2 Milliarden SEK

 

Jarkko Leinonen
Leiter Finnland
08-501 170 54
E-Mail senden
Hemsö Helsinki
Alexandersgatan 50A
00100 Helsingfors