Unsere Geschichte

Die Geschichte von Hemsö begann im Jahr 2001 mit dem Erwerb der ersten Sozialimmobilien. Heute verwaltet unsere Gesellschaft einen Bestand von über 300 Liegenschaften in Schweden, Deutschland und Finnland.

Seit der Gründung ist Hemsö darauf ausgerichtet, Immobilien zu besitzen und zu verwalten, in denen öffentliche Betreiber wie Staat, Kommunen und Gesundheitswesen Mieter und Betreiber der Einrichtungen sind.­

Meilensteine in der Geschichte von Hemsö

2009 Hemsö war bisher Bestandteil von Kungsleden AB und wird nun eine selbständige Gesellschaft. Eigentümer zu gleichen Teilen sind Tredje AP-Fonden und Kungsleden AB.

2011 Hemsö übernimmt 17 Immobilien in Deutschland, unser dortiger Bestand wächst.

2012 Hemsö richtet ein Büro in Deutschland ein. Tredje AP-Fonden erwirbt 100 Prozent an Hemsö.

2013 Hemsö leitet sein erstes Obligationsprogramm ein, um eine stabile Finanzierung zu gewährleisten. Mit dem Erwerb der Fachhochschule Åbo macht die Gesellschaft auch den ersten Schritt nach Finnland.  Tredje AP-Fonden und AB Sagax bilden gemeinsam die Gesellschaft Hemsö Intressenter AB, die 30 % an Hemsö erwirbt.

2014 Hemsö führt eine Reihe von strategischen Ankäufen und Verkäufen durch, was zu  einem konzentrierteren Immobilienportfolio führt. Hemsö leitet eine Reihe von Projektentwicklungen ein, vor allem in Schweden. In Finnland entsteht eine Niederlassung.

2015 Hemsö bildet gemeinsam mit SveaNor AB die Projektentwicklungsgesellschaft Vitartes AB, um sich noch besser auf die Entwicklung von Immobilien für Life Science konzentrieren zu können. Der Aspekt der Nachhaltigkeit wird in das Geschäftsmodell aufgenommen. Die Gesellschaft erhält das A-Rating von Standard&Poor's.